OMV Petrom investiert rund EUR 750 Mio in Petrobrazi, um der erste große Produzent von nachhaltigen Kraftstoffen in Südosteuropa zu werden
  • OMV Petrom baut eine Anlage zur Produktion von nachhaltigen Flugkraftstoffen (SAF) und erneuerbarem Diesel (HVO1) sowie zwei Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff
  • Ab 2028 kann das Unternehmen rund 250 kt/Jahr an nachhaltigen Kraftstoffen liefer

OMV Petrom, der größte integrierte Energieerzeuger in Südosteuropa, wird rund EUR 750 Mio in Petrobrazi investieren, um die Raffinerie zum ersten großen Produzenten nachhaltiger Kraftstoffe in der Region zu transformieren. Das Unternehmen hat die finale Investitionsentscheidung für den Bau einer SAF/HVO-Anlage sowie zweier Anlagen für grünen Wasserstoff getroffen, welche für die Herstellung von Biokraftstoffen verwendet werden sollen.

Christina Verchere, CEO OMV Petrom: "Wir kommen mit unserer Transformation gut voran, neben unseren neuen Projekten für erneuerbare Energien haben wir heute auch einen entscheidenden Schritt zur Dekarbonisierung des Verkehrs in Rumänien gesetzt. Insgesamt investieren wir bis 2030 EUR 11 Mrd um das Unternehmen in eine kohlenstoffärmere Zukunft zu führen, sowohl in Rumänien als auch in der Region."

Radu Caprau, OMV Petrom Executive Board Member verantwortlich für Refining und Marketing: "Zusammen mit der Elektromobilität sind Biokraftstoffe die Antwort auf einen kohlenstoffarmen Verkehr, und wir erwarten einen schrittweisen Anstieg der Nachfrage nach diesen Produkten. Dank der heute angekündigten Investitionen werden wir in der Lage sein, Importe durch Biokraftstoffe zu ersetzen, die hier in Rumänien hergestellt werden. Für unsere Kund:innen bedeutet dies Produktsicherheit und weniger CO2-Emissionen. Wir wollen auch in Zukunft die erste Wahl für unsere Kund:innen sein, indem wir ihnen die Produkte anbieten, die sie brauchen."

SAF/HVO-Produktionsanlage

Die Investitionen für diese Anlage belaufen sich auf EUR 560 Mio. Die Anlage wird eine Produktionskapazität von 250 kt/Jahr für SAF und HVO sowie für Nebenprodukte wie Bio-Naphtha und Bio-LPG haben, die in der chemischen Industrie verwendet werden. Die hohe Flexibilität der Anlage ermöglicht die Anpassung des Produktmixes an die Marktnachfrage und den verfügbaren Rohstoffmix. Die Anlage wird einen Jahresverbrauch von ca. 11 kt Wasserstoff haben, wovon der größte Teil von den beiden neuen Produktionseinheiten für grünen Wasserstoff geliefert werden wird.

Grüner Wasserstoff für die Herstellung nachhaltiger Kraftstoffe

Die Investitionen für die beiden grünen Wasserstoffanlagen werden auf ca. EUR 190 Mio geschätzt, wovon bis zu EUR 50 Mio aus europäischen Mitteln im Rahmen der Aufbau- und Resilienzfazilität (ARF) stammen. OMV Petrom und das Energieministerium haben Anfang dieses Jahres die Finanzierungsverträge unterzeichnet.
Die beiden Einheiten werden eine Gesamtkapazität von 55 MW haben, wobei die jährliche Gesamtproduktion von grünem Wasserstoff auf etwa 8 kt geschätzt wird. Die Integration von grünem Wasserstoff in nachhaltige Kraftstoffe, wie z. B. nachhaltigen Flugkraftstoff und erneuerbaren Diesel, wird zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen um mindestens 70 % im Vergleich zu herkömmlichen Kraftstoffen führen.

Petrobrazi ist die erste Raffinerie des Landes, die für die Herstellung von SAF und HVO durch die Mitverarbeitung von biologischen Rohstoffen zertifiziert ist.
Um den Zugang zu einer sicheren Rohstoffquelle für die Herstellung von Biokraftstoffen zu gewährleisten, hat OMV Petrom eine 50 % Beteiligung an "Respiră Verde" erworben, einem führenden Unternehmen für die Sammlung von Altspeiseöl in Rumänien. "Respiră Verde" sammelt bis zu 10 kt Altspeiseöl pro Jahr von Wirtschaftsakteuren aus Bereichen wie dem Gastgewerbe (Hotels, Restaurants) und dem Einzelhandel.

1 HVO (Hydrotreated vegetable oil) Hydriertes Pflanzenöl wird auch als erneuerbarer Diesel, grüner Diesel oder Biodiesel bezeichnet. Es handelt sich um einen kohlenstoffarmen Kraftstoff, der durch die Verarbeitung erneuerbarer Restlipide hergestellt wird.

Über OMV Petrom

OMV Petrom ist der größte integrierte Energieproduzent in Südosteuropa mit einer jährlichen Kohlenwasserstoffproduktion von rund 41 Mio boe im Jahr 2023. Der Konzern verfügt über eine Raffineriekapazität von 4,5 Millionen Tonnen jährlich und betreibt ein hocheffizientes Gaskraftwerk mit einer Leistung von 860 MW. Die Gruppe ist auf dem Einzelhandelsmarkt für Erdölprodukte in Rumänien und den Nachbarländern mit rund 780 Tankstellen unter zwei Marken - OMV und Petrom - vertreten.

OMV Petrom ist ein Unternehmen, an dem Ende 2023 rumänische Aktionäre mehr als 43% der Anteile halten (davon hält der rumänische Staat über das Energieministerium 20,7% und 22,5% sind im Besitz von Pensionsfonds in Rumänien, zu denen noch fast 500.000 Einzelanleger und andere rumänische Unternehmen hinzukommen). Die OMV Aktiengesellschaft, eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs, hält 51,2% der Anteile an OMV Petrom, die restlichen 5,6% werden von anderen ausländischen Investoren gehalten. Von den gesamten Aktien der OMV Petrom befinden sich 28,1% im Streubesitz an der Bukarester Börse.

OMV Petrom ist einer der größten Beitragszahler zum Staatshaushalt, mit rund 42 Milliarden Euro an Steuern und Dividenden, die zwischen 2005 und 2023 gezahlt werden. Im gleichen Zeitraum investierte das Unternehmen rund 18 Milliarden Euro.

Seit 2007 hat OMV Petrom die Grundsätze der Unternehmensverantwortung in seine Geschäftsstrategie aufgenommen. Zwischen 2007 und 2023 hat das Unternehmen rund 160 Millionen Euro für die Entwicklung von Gemeinden in Rumänien bereitgestellt, wobei der Schwerpunkt auf Umweltschutz, Bildung, Gesundheit und lokaler Entwicklung liegt.

Am 29. Juli 2020 gab OMV Petrom seine Unterstützung für die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) zu Risiken und Chancen des Klimawandels bekannt. OMV Petrom berichtet jährlich über die Fortschritte bei der Umsetzung dieser Empfehlungen

Attachments

  • Original Link
  • Permalink

Disclaimer

OMV AG published this content on 11 June 2024 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 11 June 2024 08:56:08 UTC.