Die neue Starliner-Astronautenkapsel von Boeing ist am Mittwoch von Florida aus zu einem ersten Testflug mit einer Besatzung gestartet, nachdem es wegen technischer Probleme in letzter Minute zu mehreren Verzögerungen gekommen war.

Der CST-100 Starliner mit zwei Astronauten an Bord hob vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab. Die Kapsel war an einer Atlas V Rakete befestigt, die von dem Boeing-Lockheed Martin Gemeinschaftsunternehmen United Launch Alliance (ULA) ausgestattet und geflogen wurde.

Zur Erstbesatzung des siebensitzigen Starliners gehören zwei erfahrene NASA-Astronauten - Barry "Butch" Wilmore, ein pensionierter Kapitän und Kampfpilot der US Navy, und Sunita "Suni" Williams, eine ehemalige Hubschrauber-Testpilotin der Navy mit Erfahrung in mehr als 30 verschiedenen Flugzeugen.

Hier ein Überblick über die wichtigsten Ereignisse auf dem Weg des Starliners ins All in den letzten Jahren:

4. September 2015 - Boeing nimmt ein Montagewerk für seine erste Linie kommerzieller Raumschiffe in Betrieb, mit denen die NASA Besatzungen zur ISS fliegen will.

4. November 2019 - Boeing teilt mit, dass sich einer von drei Fallschirmen während eines entscheidenden unbemannten Tests des Starliner nicht öffnete.

20. Dezember 2019 - Boeing startet seine neue Astronautenkapsel erfolgreich zu einem unbemannten Erstflug zur ISS.

22. Dezember 2019 - Das Raumschiff landet in der Wüste von New Mexico.

7. Januar 2020 - Die NASA und Boeing untersuchen einen Softwarefehler, der verhindert hat, dass die unbemannte Kapsel bei ihrem Flug im Dezember 2019 die ISS erreicht.

6. Februar 2020 - Das NASA-Prüfungsgremium stellt fest, dass Boeing während des Flugtests im Dezember nur knapp ein "katastrophales Versagen" verpasst hat.

25. August 2020 - Die erste Starliner-Mission mit Besatzung ist vorläufig für 2021 geplant, wobei Boeing die Entwicklung von Software und Testhardware abschließen will.

7. Oktober 2020 - Der leitende Astronaut für den Starliner-Flug mit Besatzung zur ISS, Chris Ferguson, tritt von seinem Posten zurück und begründet dies mit familiären Prioritäten. Er wird durch Wilmore ersetzt.

29. Juli 2021 - Ein Missgeschick auf der Raumstation veranlasst die NASA, den Start des Starliner zu verschieben.

3. August 2021 - Boeing verschiebt den Starliner-Start nach einer neuen Panne.

13. August 2021 - Boeing schickt das Raumschiff zurück ins Werk, um ein Ventilproblem zu beheben, wodurch sich der Starttermin bis mindestens Mitte Oktober, wenn nicht sogar noch später, verzögert.

19. Mai 2022 - Die Starliner-Kapsel startet zu einem erneuten Testflug ohne Besatzung zur ISS.

20. Mai 2022 - Die Starliner-Kapsel, ohne Astronauten an Bord, dockt zum ersten Mal an die ISS an.

25. August 2022 - Boeing gibt bekannt, dass die erste Starliner-Mission mit Astronauten an Bord für Anfang 2023 anvisiert wird.

1. Juni 2023 - Boeing gibt bekannt, dass es die späten Vorbereitungen für den ersten Starliner-Testflug mit Besatzung ins All, der für Juli 2023 geplant war, einstellt, nachdem zwei sicherheitskritische Probleme mit dem Raumschiff entdeckt wurden.

3. Mai 2024 - Boeing ist bereit, die erste Starliner-Raumkapsel mit menschlicher Besatzung in der darauffolgenden Woche in den Orbit zu schicken, nach einem Jahr Verzögerung.

6. Mai 2024 - Der erste Testflug der neuen Starliner-Raumkapsel mit Besatzung wird verschoben, nachdem der geplante Startcountdown am 6. Mai wegen eines Fehlers an der Atlas V-Rakete abgebrochen wurde.

7. Mai 2024 - Die NASA sagt

neues angestrebtes Startdatum

für die Mission wurde auf frühestens 17. Mai festgelegt.

14. Mai 2024 - Boeing sagt, die Starliner-Mission sei

erneut verzögert

- bis mindestens 21. Mai - wegen eines Problems mit dem Antriebssystem des Raumschiffs.

17. Mai 2024 - NASA und Boeing

verzögern

den Start der Starliner-Besatzungskapsel erneut, um das Heliumleck zu überprüfen, und peilen den 25. Mai an.

21. Mai 2024 - Die NASA

verzögerte erneut

den ersten Flug der Besatzung, um mehr Zeit mit der Untersuchung des Heliumlecks im Antriebssystem des Raumschiffs zu verbringen.

22. Mai 2024 - NASA und Boeing

streben den 1. Juni

für den Start an.

1. Juni 2024 - Ein

zweiter Versuch

zum Start des Starliner mit Astronauten an Bord wird wenige Minuten vor dem Start durch ein Computerabbruchsystem automatisch gestoppt.

2. Juni 2024 - Boeing und die NASA streben den 5. Juni für den Start an.

5. Juni 2024 - Die Starliner-Astronautenkapsel wurde erfolgreich

gestartet

mit zwei Astronauten an Bord erfolgreich von Florida gestartet. Das Andocken an die ISS ist für den 6. Juni geplant. (Berichterstattung von Nathan Gomes, Shivansh Tiwary, Kannaki Deka und Nilutpal Timsina in Bengaluru; Redaktion: Anil D'Silva, Gerry Doyle und Maju Samuel)