Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone ist im Juni gegenüber dem Mai um 0,3 Punkte gestiegen, wie am Donnerstag veröffentlichte Zahlen zeigen.

Nach einer Schnellschätzung der Europäischen Kommission verbesserte sich das Verbrauchervertrauen in der Eurozone in diesem Monat auf -14,0 von -14,3 im Mai.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten einen Anstieg auf -13,6 erwartet.

In der Europäischen Union insgesamt stieg das Verbrauchervertrauen um 0,3 Punkte auf -12,9.

Für die Daten der Europäischen Kommission klicken Sie auf: